Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘black stories’

Ab morgen beginnt der Countdown fürs neue Jahr. Darum findet ihr hier ein kleines Special. 5 Black Stories um den Silversterabend so richtig schaurig schön zu machen.

*Die Lösung hab ich immer weiß markiert. Also einfach mit der Maus markieren 😉

1. Das Taxi

Tino stieg in ein Taxi. Als der Fahrer ihm am Bahnhof die Tür öffnete, fiel er tot aus dem Wagen.

Lösung: Ein Spinnenliebhaber hatte seine hochgiftige Spinne im Taxi vergessen. Tino, der nächste Fahrgast, erblickte das Tier, geriert in Panik und wurde sogleich gebissen

2. Ein Mann mit offener Hose lag tot am Boden

Lösung: Der Mann musste mit dem Tode dafür bezahlten, dass er im Dunkel der Nacht von einer Eisenbahnbrücke auf eine Hochspannungsleitung hinuntergepinkelt hatte.

3. Eine Frau ging in ein leeres Lokal und bestellte an der Bar etwas zu trinken. Daraufhin erschoss der Mann hinter der Theke sie.

Lösung: Der Mann hinter der Theke war grade dabei, das Lokal auszurauben. Um nicht erkannt zu werden, musste er die einzige Zeugin töten, die ihm in die Quere kam.

4. Kopflos

Ein Mann fuhr kopflos über die Straße.

Lösung: Der vor einem Motorrad fahrende Lastwagen hatte einige Metallplatten geladen. Gerade als der Motorradfahrer zum Überholen ansetzte, löste sich eine Platte und trennte seinen Kopf sauber vom Rumpf.

5. Langsamer Tod

Ein Mann hatte keine gesundheitlichen Probleme. Dennoch verendete er eines Tages zusehends.

Lösung: Der Mann war ein Schneemann in der Frühlingssonne.

Read Full Post »

Kennt ihr eigentlich den Autor und den Illustrator der black stories? Holger Bösch und Bernhard Skopnik, die Meister des schwarzen Humors, stellen sich auf der Spielemesse in Essen euren Fragen.

Der Moses Verlag verlost ein Meet&Greet und alles was ihr dafür tun müsst ist eine Frage an die beiden an blackstories@moses-verlag.de. Mit ein bisschen Glück gewinnt ihr dann ein mörderisch guten Tag in Essen auf der Spiel. Ich wünsch euch viel Glück 🙂

Hier nochmal in Kurzform:

Wann?
am 22.10.11 ab 15 Uhr

Wo?
auf der SPIEL in Essen

Was?
Lerne Autor und Illustrator der black stories persönlich kennen und frage sie alles, was du schon immer wissen wolltest.

Wie?
Schicke einfach deine Frage an die beiden an blackstories@moses-verlag.de

*Teilnahmebedingungen:
Gewinn: zwei Eintrittskarten zur SPIEL in Essen, An- und Abreise für zwei Personen (innerhalb Deutschlands).Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Gewinner werden von uns per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Read Full Post »

Als das Licht flackerte, wusste Stephan, dass er zu spät kam.

Read Full Post »

Der Mond

mond

mond

Da der Mond mit all seiner Kraft wirkte, erfuhr Heide nicht, wer der Mörder war.

Was war passiert? Warum erfuhr sie nicht, wer der Mörder war?

Read Full Post »

Tot lag die Katze auf dem Fußboden. Doch niemand störte sich daran.

Warum?

Viel Spaß beim rätseln 🙂

Read Full Post »

Lateral Rätsel

Ein Lateral ist ein Rätsel bei dem man mit wenige Informationen eine unsinnig erscheinende Anfangssituation vorgibt. Deren Sinn und Lösung muss man herausfinden. Ein Lateral wird manchmal auch als Ja-Nein-Rätsel bezeichnet. Sehr oft sind diese Rätsel knifflig und eigene sehr hervorragend als Party spiel um seine Grauenzellen anzustrengen. Bei diesen Rätsel liegt oft eine kriminelle Geschichte zugrunde, deswegen ist auch häufig die Bezeichnung Rätselkrimis im Umlauf.

Herkunft

Die Bezeichnung des Rätsels kommt vom lateinischen Adjektiv lateral seitlich, seitwärts Zuletzt auch deswegen, weil man für das lösen der Rätsel das lateralen Denken einsetzten muss. Oft wiederpreschen die Rätsel der Logik im Alltag und sind meist auch sehr unwahrscheinlich, deswegen braucht man Fantasie beim lösen.

Black Stories

Black-Stories

Die sehr dunkle Seite der Rätsel heißen „black stories“. Black Stories sind besonders knifflig, mörderisch und wirkliche blutige Rätsel, die sich so ähnlich zugetragen haben könnten. In den letzten Jahren sind black stories immer beliebter geworden und haben eine richtig große Fangemeinde auch in Deutschland. Bekannt sind diese Art von Rätsel auch unter Denkpuzzles, laterale Rätsel, Mysteries, Rätsel-Geschichten und Rätsel-Krimis. Aber so wirklich mörderich sind nur die Black Stories.

Bekannteste Laterale

Romeo und Julia liegen tot auf dem Boden vor einem geöffneten Fenster. Glassplitter liegen auf dem nassen Boden. Was ist passiert?

Die Lösung: Romeo und Julia sind Goldfische. Durch einen starken Luftzug wurde das Fenster aufgerissen, dieses wiederum hat dabei das Goldfischglas zu Boden stürzen lassen, worauf die Fische erstickten.

Ein auch sehr bekanntes Lateral beginnt damit:

Ein toter Mann liegt nackt im Schnee mit einem Streichholz in der Hand. Nirgends sind Fußspuren zu sehen. Was ist passiert?

Die Lösung: Der Mann war zuvor mit mehreren Leuten in einem Heißluftballon, der abzustürzen drohte, da nicht mehr genügend Gas im Tank war. Um Gewicht zu verlieren zogen sich alle aus. Als das nicht half, zogen sie Streichhölzer. Der Mann hatte das kleinste und musste springen.

Ein Mann sitzt tot auf einem Stuhl in einem Raum vor einem verlorenen Schachspiel, in seiner Hand eine Pistole.

Die Lösung: Der Mann und sein Spielpartner waren in einem gesunkenen (verunglückten) U-Boot, und es gab nur einen Taucheranzug. Also spielten sie Schach, um zu entscheiden, wer den Taucheranzug bekam. Der andere hat sich erschossen, um nicht zu ertrinken. Variante: Es gibt eine Pistole an Bord, aber nur eine Kugel. Die beiden haben darum gespielt, wer sich erschießen darf und wer qualvoll ersticken muss.

Das Licht ging aus. Die Musik ging aus. Er fiel. Es war Mord.

Die Lösung: Er war Hochseil-Zirkusartist. Der Mörder stellte den Strom ab, wodurch der Artist, weil er nichts mehr sah, stürzte.

Nach einem Waldbrand finden Feuerwehrleute im Geäst eines der verkohlten Bäume einen Mann im Taucheranzug.

Die Lösung: Zur Brandbekämpfung wurde ein Löschflugzeug eingesetzt, welches seine Tanks in einem nahe gelegenen See füllte. In selbigem war zu dieser Zeit der erwähnte Taucher unterwegs.

Weiter Infos:

Read Full Post »